Quinoa – Von den Inkas nach Bayern

Auf unserem Unternehmensblog präsentieren im März Andreas und Thomas Knab vom Obsthof Knab ihre Vision, Quinoa ganz einfach in Bayern anzubauen. Freuen Sie sich auf ein spannendes Portrait über einen unserer vielen regionalen Lieferanten.

Eine Pionierleistung wird fortgeführt

Wir sind Andreas und Thomas Knab aus Haimhausen und bauen auf unseren Flächen in den Landkreisen Dachau, München und Freising Quinoa an. Nach jahrelang gesammelter landwirtschaftlicher Erfahrung war es für uns Zeit, etwas Neues auszuprobieren.

Was 2017 mit einem Meisterversuch von Andreas Knab begann, wird nun von Thomas und Andreas immer weiter ausgebaut.


Das Superfood Quinoa ist reich an Eiweiß und enthält alle neun essentiellen Aminosäuren, was für pflanzliche Lebensmittel äußerst ungewöhnlich ist. Zudem ist das Pseudogetreide glutenfrei.

Unser Ziel ist es, ein nachhaltig und regional angebautes Produkt herzustellen, welches nicht um die halbe Welt transportiert werden muss, wenn es auch hier wächst. Daher steht für uns ein verantwortungsvoller Anbau im Einklang mit der Natur an erster Stelle.

Wir geben große Acht auf unsere Böden, bauen Zwischenfrüchte an und befolgen eine gesunde Fruchtfolge, um unsere Böden auf natürliche Weise zu stärken. Hierzu tauschen wir unsere Flächen auch oftmals mit befreundeten Landwirten um unsere Fruchtfolge aufzulockern.

Freuen Sie sich auf Quinoa vom Obsthof Knab

Jetzt in Ihrem Lieblings V-Markt

Unsere Standorte finden Sie hier!