Federweißer Saison im V-Markt

Endlich ist es wieder soweit: Die Federweißer-Saison hat begonnen! Bei dem fruchtig-süßen, leicht prickelnden Herbstgetränk sollten Sie am besten schnell zugreifen, denn das spritzige Vergnügen ist jedes Jahr nur von kurzer Dauer.

Was genau ist Federweißer eigentlich?

Auch als Bitzler, Rauscher oder Sauser bekannt ist der Federweißer ein beliebtes Getränk, das alljährlich die erste Herbstbotschaft an die Weinfreunde überbringt. Sein Name ist übrigens auf die Hefen zurückzuführen, die im Glas wie winzige Federchen tanzen. Sie sind auch für das leichte Prickeln des jungen Weins verantwortlich.

Dieser unfertige, sogenannte neue Wein wird aus den ersten Trauben einer neuen Saison hergestellt und erinnert im Geschmack mehr an eine Traubenlimonade als an einen herben Wein.
Grundsätzlich werden alle Zwischenstufen vom Most bis hin zum fast durchgegorenen Weißwein als Federweißer bezeichnet.

Von wann bis wann bekomme ich Federweißer

Frischer Federweißer ist je nach Beginn der Weinlese meist am Anfang September erhältlich und wird dann bis etwa Ende Oktober verkauft. Manche Winzer verlängern die Saison jedoch, indem sie geerntete Trauben gekühlt lagern und erst später verarbeiten – dann kann es sogar noch bis in den November oder Dezember hinein neuen Wein geben.

Zu welchem Essen schmeckt Federweißer besonders gut?

Traditionell wird der junge Wein gern zu herzhaften Speisen wie Flammkuchen, Quiche oder Zwiebelkuchen getrunken. Auch zu Laugengebäck ist er ein toller Begleiter.

Flammkuchen selbst gemacht

Zutaten Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 Priese Salz

Zutaten Belag:

  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Créme double
  • 100 g gewürfelten Speck
  • 2 Zwiebeln
  • Pfeffer und Salz
  • Schnittlauch

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Backzeit: ca. 20 Minuten

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen, Teig dünn ausrollen
  • Backofen auf 250°C vorheizen
  • Schmand, Créme double und Gewürze vermischen, Masse auf den Teig geben
  • Zwiebeln in Ringe schneiden und in der Mikrowelle mit wenig Wasser vordünsten
  • Speck und Zwiebeln verteilen
  • Flammkuchen backen und mit Schnittlauch bestreuen

Die Alternativen

Sollten Sie einmal nicht die Zeit haben, um einen Flammkuchen selbst zu backen, können Sie diesen natürlich bereits fertig in Ihrem Lieblings V-Markt in der Tiefkühltruhe oder im Kühlregal erhalten.


Warum darf der Most nur stehend gelagert werden?

Wer beim Einkauf des trüben Getränks den Fehler machen sollte, und die Flasche auf das Kassenband legt, der wird schnell feststellen, dass sie zu tropfen beginnt. Der Grund: Federweißer wir nicht luftdicht verschlossen, weil die Flasche sonst im schlimmsten Fall zerplatzen könnte. Die Gärung ist eben noch nicht abgeschlossen und deshalb ist es nötig, dass das ständig neu gebildete Kohlendioxid entweichen kann. Transportieren Sie den Most deshalb immer aufrecht und lagern Sie ihn auch zu Hause nur stehend.

V-Markt Gebäude | ©  Georg Jos. Kaes GmbH

Federweißer im V-Markt - Nur für kurze Zeit

Lassen Sie sich jetzt in unseren Getränkefachabteilungen umfassend  zum Federweißer beraten. Das Team in Ihrem Lieblings V-Markt freut sich auf Sie!