Gustavo - die Revolution in der Tiefkühltruhe

Gustavo Gusto entspringt einer einfachen Vision: die erste Tiefkühlpizza anzubieten, die genauso lecker, so knusprig, so authentisch schmeckt wie frisch beim Italiener. Wie sie das gebacken kriegen? Indem sie ihre Pizzen nicht nur mit Liebe machen, sondern auch mit allerhöchstem Anspruch an die Qualität. Jede Pizza wird einzeln von Hand geformt, im Steinofen gebacken und nur mit hochwertigsten, überwiegend regionalen Zutaten belegt.

Der Teig darf 24 Stunden lang natürlich reifen und als Käse kommt ausschließlich feinster Mozzarella zum Einsatz. Auf künstliche Backtriebmittel und Aromen wird dabei komplett verzichtet. Eben alles wie in einer echten Pizzeria. Selbst die Größe ist authentisch: Mit rund 30cm Durchmesser ist es Deutschlands größte TK-Pizza.

„Wir haben nicht geguckt, wie man eine weitere Tiefkühlpizza hinbekommt. Sondern wie man als Erster eine hochwertige Restaurant-Pizza ohne Qualitätsverlust zu den Menschen nach Hause bringt.“, so Geschäftsführer Christoph Schramm. Auch das Thema Nachhaltigkeit nimmt Gustavo Gusto ernst. So verwenden sie für ihre Pizza Tonno e Cipolla einen Thunfisch, der auf den Malediven einzeln von Hand geangelt wird. Ganz ohne Beifang und Überfischung. „Diesen Thunfisch kann man guten Gewissens genießen“, erklärt Schramm.

So einen Standard gab es in deutschen Tiefkühltruhen noch nie. Woher dieser Anspruch kommt? Über 10 Jahre lang führte das Team eine eigene Holzofen-Pizzeriakette. Diese Erfahrung, das dort gereifte Qualitätsbewusstsein und vor allem das damals behutsam entwickelte Rezept finden sich nun zu 100% in Gustavo Gusto wieder. Und eben das macht sie zur ersten echten Pizzeria-Pizza in deutschen Tiefkühltruhen.

Viel Wert legt Gustavo Gusto auch auf den Markenauftritt. Die großen weißen Kartons mit ihren plakativen Headlines stechen nicht nur aus der Tiefkühltruhe hervor – sie gewannen 2016 auch den renommierten Red Dot Design Award. Zudem wurden sie 2017 von dem internationalen Werbemagazin Lürzers Archive zu den 200 besten Packagings der Welt gewählt.

Mit diesem hohen Anspruch an Produkt und Marke trifft Gustavo Gusto ganz offensichtlich den Nerv der Zeit. Die Nachfrage ist so groß, dass sich der Umsatz seit 2015 jedes Jahr um etwa 500% gesteigert hat. Rund 200 Mitarbeiter sind mittlerweile für das Geretsrieder Unternehmen tätig. Auch namhafte Medienhäuser sind längst auf den Geschmack gekommen: ProSieben, Kabel 1, RTL, BR, Bild, Süddeutsche und viele andere – sie alle haben schon über die neue Edelpizza berichtet.

V-Markt Gebäude | ©  Georg Jos. Kaes GmbH

Hier kauf ich meine Pizza von Gustavo am liebsten

Gustavo Gusto startete mit einem großen Versprechen: „Noch nie hast du eine Tiefkühlpizza so heiß geliebt.“ Das euphorische Feedback auf allen Kanälen und die enorme Nachfrage zeigen, dass sie Wort gehalten haben.

Ab sofort in Ihrem Lieblings V-Markt!