Zutaten


  • 800 g Auberginen 
  • 8 EL Olivenöl 
  • 4 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt) 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 4 EL Tahina (Sesampaste) 
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL grob gehackte Basilikumblättchen
  • 6 EL frisch gepresster Zitronensaft 
  • Harissa (nordafrikanische Peperonipaste) 
  • Basilikumblättchen zum Anrichten (nach Belieben)

 

Zubereitung


1. Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze – 140 Grad Umluft) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Auberginen waschen, mit Küchenpapier trocknen. Auberginen mit einer Gabel rundherum mehrmals einstechen und mit 3 EL Olivenöl einpinseln. 

2. Auberginen auf das vorbereitete Blech legen, alles im vorgeheizten Backofen 35 – 40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Auberginen längs halbieren, Fruchtfleisch aus der Haut schaben. 

3. Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Eingelegte Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen, ebenfalls grob hacken. 

4. Auberginenfruchtfleisch mit Knoblauch, Tomaten, Sesampaste, Basilikumblättchen, restlichem Olivenöl und Zitronensaft pürieren, mit Harissa, Salz und Pfeffer abschmecken. 

5. Auberginen-Dip zum Mitnehmen in ein Schraubglas oder einen Behälter mit gut schließendem Deckel füllen. Auberginen-Dip nach Belieben mit Basilikumblättchen anrichten.