Zutaten

  •  50 g durchwachsener Speck 
  • 600 g Lammhüfte (vom Metzger ausgelöst)
  • 1 EL Weizenmehl 
  • 1 weiße Zwiebel (ca. 120 g)
  •  1 Knoblauchzehe
  •  3 EL Olivenöl 
  •  150 ml Gemüsebrühe 
  •  150 ml Rotwein 
  •  2 EL Tomatenmark
  •  Salz, Pfeffer, Zimt
  •  500 g Bandnudeln
  •  4 EL fein gehackte 
  • Petersilienblättchen

 

Zubereitung

1. Speck in feine Würfel schneiden. Lammfleisch waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, Haut und Sehnen entfernen. Fleisch in ca. 1 – 2 cm große Stücke schneiden und mit Mehl bestäuben.

2. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Restliches Olivenöl zugeben, Fleischwürfel unter Rühren anbraten. 

3. Gemüsebrühe angießen, alles bei kleiner Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Rotwein zugeben, Tomatenmark unterrühren, alles mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zimt würzen, zugedeckt in 20 – 25 Minuten fertiggaren. 

4. Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Bandnudeln mit Lamm-Sugo und fein gehackter Petersilie servieren.