Zutaten


  • 230 g geschälte Mandeln 
  • 100 g Walnusskerne 
  • 50 g Haselnusskerne 
  • 100 g kandierte Orangen
  • 1 TL Zimt 
  • Je 1 Msp. Koriander, Muskatnuss, Pfeffer (alles gemahlen) 
  • 100 g Weizenmehl 
  • 180 g Honig 
  •  80 g Zucker 
  •  Puderzucker oder Kakaopulver zum Bestäuben 

 

Zubereitung


1. Mandeln, Walnusskerne und Haselnusskerne grob hacken. Kandierte Orangen fein würfeln. Mandel-Nuss-Mischung mit Orangenstückchen, ½ TL Zimtpulver, Koriander, Muskatnuss, Pfeffer und 75 g Mehl in einer Schüssel vermischen. 

2. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unter-hitze – 160 Grad Umluft) vorheizen. Honig und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Honig-Zucker-Mischung zu den Nüssen geben, alles gut vermischen. 

3. Eine Tarteform mit Backpapier auslegen. Nuss-Honig-Teig gleichmäßig darauf verteilen und glatt streichen. Restliches Mehl mit ½ TL Zimtpulver mischen, über den Kuchen sieben. 

4. Nuss-Früchte-Brot auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen 25 - 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. In Folie wickeln und am besten 1 - 2 Tage ruhen lassen (damit 
alles gut durchziehen kann). Zum Servieren nach Belieben mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben.