Zutaten


  • 420 g Weizenmehl 
  • 20 g Hefe 
  • Zucker, Salz 
  • 4 EL Olivenöl 
  • ½ TL Natron
  • 30 g frisch geriebener Parmesan 
  • Je 2 EL fein gehackte Thymian-, Rosmarin- und Petersilienblättchen (gewaschen und getrocknet) 

 

Zubereitung


1. 400 g Mehl in eine Schüssel sieben, eine kleine Mulde in die Mitte drücken. Hefe mit 2 EL Wasser und 1 Prise Zucker verrühren, in die Mulde geben, alles zudecken, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

2. 2 – 3 Prisen Salz, 3 EL Olivenöl, Natron, Parmesan und Kräuter zum Teig geben, alles mit 170 – 180 ml lauwarmem Wasser gut verkneten (der Teig sollte nicht mehr kleben). Zugedeckt noch einmal 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze – 180 Grad Umluft) vorheizen. Teig noch einmal mit Mehl bestäuben, kurz durchkneten und zu einem ovalen Laib formen. 

4. Kastenform mit restlichem Olivenöl einpinseln, Brotteig hineingeben, Brot auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen 55 – 60 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen. Brot als Picknick-Proviant in Butterbrot- oder Pergamentpapier wickeln.