Zutaten


  • ¼ l Milch
  • 50 g Butter
  • 520 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  •  0,1g gemahlener Safran
  • Salz
  • 100 g Zucker
  • 125 g Magerquark
  • 2 Eigelbe (M)
  • Rosinen 

 

Zubereitung


1. Milch mit Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. 500 g Mehl in einer Schüssel mit Trockenhefe, gemahlenem Safran, 1 Prise Salz und Zucker vermischen.

2. Magerquark und die Milch-Butter-Mischung zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort 50-60 Minuten gehen lassen. 

3. Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze – 180 Grad Umluft) vorheizen. Backblech mit Back-papier auslegen. Teig mit etwas Mehl bestäuben, noch einmal gut durchkneten und zu ca. 3 cm breiten Rollen formen. Rollen in je 14 cm lange Stücke schneiden, Stücke noch einmal rollen, bis die Enden spitz 
sind. Teigrollen auf das Blech legen und die Enden in entgegengesetzter Richtung aufrollen, sodass ein „S“ entsteht. 

3. Eigelb in einer kleinen Schüssel verrühren, Teigröllchen damit bestreichen, in die Enden je 1 Rosine stecken. Alles auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen in 10 - 12 Minuten goldbraun backen. Heraus-nehmen und abkühlen lassen.